Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Polizei gibt Fundort von Peggys Knochen frei
Extra Polizei gibt Fundort von Peggys Knochen frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 06.07.2016
Anzeige
Lichtenberg

Die Polizei hat den Fundort von Peggys Knochen in einem Wald in Thüringen freigegeben. Die Stelle im Saale-Orla-Kreis werde nicht länger von der Polizei bewacht, sagten Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken und der Staatsanwaltschaft Bayreuth. Bis dahin war das Gelände nach Abschluss der Suchmaßnahmen und Grabungen noch abgesperrt gewesen. Ein Pilzsammler hatte am Samstag Knochen der seit 15 Jahren vermissten Schülerin Peggy in dem Wald entdeckt.

dpa

Mehr zum Thema

Nach dem Fund einer Leiche in einem Waldstück in Thüringen prüfen die Ermittler Verbindungen zum Fall der vor mehr als 15 Jahren verschwundenen Peggy aus Oberfranken.

04.07.2016

Das Schicksal der verschwundenen Peggy bewegt die Menschen seit 15 Jahren. Nun scheint zumindest klar: Die Neunjährige ist tot. Ein Pilzsammler fand Skelettreste. Vieles ist in dem Fall aber noch unklar.

04.07.2016

Sie sollen im Fall Peggy endgültige Gewissheit bringen - und das möglichst schnell. Mit Spannung werden die Ergebnisse der DNA-Analyse der aufgefundenen Kinderknochen erwartet. Neue Zeugenhinweise haben die Ermittler unterdessen nicht erhalten.

06.07.2016
Anzeige