Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Polizei nimmt nach Feuer in Koranschule sieben Verdächtige fest
Extra Polizei nimmt nach Feuer in Koranschule sieben Verdächtige fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 16.09.2017
Anzeige
Kuala Lumpur

Die Polizei in Malaysia hat nach dem tödlichen Feuer in einer Koranschule sieben Tatverdächtige festgenommen. Die Jungen zwischen 11 und 18 Jahren sollen das Feuer in dem Internat gelegt, dabei aber möglicherweise nicht die Absicht gehabt haben, jemanden zu töten, so die Polizei. Bei dem Brand am Donnerstag waren 21 Schüler und zwei Lehrer ums Leben gekommen. Die sieben Jungen seien auf Aufnahmen von Überwachungskameras identifiziert worden.

dpa

Mehr zum Thema

Bei einem Brand in einer Religionsschule in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur sind mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. Das berichten örtliche Medien unter Berufung auf Notfallbehörden.

14.09.2017

Das Feuer überrascht Schüler und Lehrer der Koranschule in Malaysias Hauptstadt im Schlaf. Flammen versperren den einzigen Ausgang im zweiten Stock. 18 Menschen schaffen es ins Freie, aber mehr als 20 kommen um. Die Brandursache: möglicherweise ein Kurzschluss.

14.09.2017

Bei einem Brand in einer Religionsschule in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur sind mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. Das berichteten örtliche Medien unter Berufung auf Notfallbehörden.

14.09.2017
Anzeige