Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei will Details zur Lidl-Erpressung mitteilen

Recklinghausen Polizei will Details zur Lidl-Erpressung mitteilen

Zu den Festnahmen mutmaßlicher Erpresser des Discounters Lidl wollen Polizei und Staatsanwaltschaft heute Details mitteilen.

Recklinghausen. Zu den Festnahmen mutmaßlicher Erpresser des Discounters Lidl wollen Polizei und Staatsanwaltschaft heute Details mitteilen. In einer Pressekonferenz sollen die Ermittler auch Stellung nehmen zu Medienberichten, denen zufolge es bereits im April eine Explosion in der Leergutannahmestelle einer Lidl-Filiale bei Recklinghausen gegeben hatte. „Bild“ und WDR hatten berichtet, dass das Erpresserduo danach mit weiteren Anschlägen gedroht und eine Million Euro gefordert haben soll.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Würzburg/Kabul
Ermittlung nach Axt-Attacke: Polizisten auf den Gleisen bei Würzburg.

Während der Tat soll er mehrmals „Allahu akbar“ gerufen haben: In einem Regionalzug nahe Würzburg geht ein 17-Jähriger mit Axt und Messer auf Mitreisende los und verletzt mehrere schwer. In einem Video bezeichnet er sich als Kämpfer der Terrormiliz IS.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr