Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Polizist vor Straßenbahn gestoßen - Haftbefehl erlassen

Köln Polizist vor Straßenbahn gestoßen - Haftbefehl erlassen

Nach dem gewaltsamen Tod eines Polizisten in Köln ist Haftbefehl gegen einen Verdächtigen erlassen worden. Der 44-Jährige wurde am späten Abend einem Haftrichter vorgeführt.

Köln. Nach dem gewaltsamen Tod eines Polizisten in Köln ist Haftbefehl gegen einen Verdächtigen erlassen worden. Der 44-Jährige wurde am späten Abend einem Haftrichter vorgeführt. Der Deutsche hatte sich am Tatort bei der Polizei als Zeuge gemeldet. Im Zuge der Ermittlungen war er selbst unter dringenden Verdacht geraten. Der 32 Jahre alte Polizist war in der Nacht zum Samstag privat unterwegs gewesen, als er zwischen zwei Wagen der Bahn gestoßen wurde. Der Straßenbahnfahrer hatte dies nicht bemerkt, die Bahn überrollte ihn.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fahndung nach Täter läuft
Straßenbahnhaltestelle am Chlodwigplatz in Köln Hier ist in der vergangene Nacht ein 32-Jähriger ums Leben gekommen.

Der mutmaßliche U-Bahn-Schubser von Köln steht noch vor Gericht, da geschieht es in der Stadt erneut: Ein Mann wird vor eine Straßenbahn geschubst und stirbt. Es ist ein Polizist.

mehr
Mehr aus Justiz
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr