Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Polizistenmörder schoss allein - Furcht in USA vor neuer Gewalt

Dallas Polizistenmörder schoss allein - Furcht in USA vor neuer Gewalt

Nach den Todesschüssen auf fünf Polizisten in Dallas wächst in den USA die Sorge, dass es zu einer weiteren Eskalation der Gewalt kommt.

Dallas. Nach den Todesschüssen auf fünf Polizisten in Dallas wächst in den USA die Sorge, dass es zu einer weiteren Eskalation der Gewalt kommt. In vielen US-Städten sind auch am Wochenende neue Protestaktionen gegen Polizeigewalt geplant. Bei einer Demonstration in New York in der Nacht gab es Dutzende Festnahmen. In Dallas konzentrierten sich die Ermittlungen auf die Motive. Der 25-jährige Micah Johnson hatte während einer Demonstration fünf Polizisten erschossen. Nach Erkenntnissen der Polizei war er wohl der alleinige Schütze, es könne aber Komplizen oder Mitwisser geben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dallas

Die Polizei erforscht mit Hochdruck das Motiv des Polizistenmörders von Dallas. Derweil marschieren in zahlreichen US-Städten wieder Tausende gegen Polizeigewalt. Präsident Obama ruft die Amerikaner zur Einheit auf - und wirbt erneut für schärfere Waffengesetze.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr