Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
„Protzprinz“ von Anhalt erneut verurteilt

Augsburg „Protzprinz“ von Anhalt erneut verurteilt

Marcus Prinz von Anhalt ist erneut wegen Steuerhinterziehung mittels seiner Luxusautos zu einer Haftstrafe verurteilt worden.

Augsburg. Marcus Prinz von Anhalt ist erneut wegen Steuerhinterziehung mittels seiner Luxusautos zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Augsburg reduzierte die Strafe allerdings auf drei Jahre Haft. Im Januar 2015 war der Bordellbesitzer in Augsburg zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Da der 49-Jährige bereits mehr als zwei Jahre in Untersuchungshaft saß, muss er nun aber eventuell nicht mehr in Haft. Nach Verbüßen von zwei Dritteln der Strafe wird die Reststrafe oft zur Bewährung ausgesetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neubrandenburg
Weil er mit Sprengstoff experimentiert hat, wurde ein 34-Jähriger aus Woldegk zu einer Haftstrafe verurteilt. Dagegen legt er jetzt Berufung ein.

Weil er in seiner Wohnung explosiven Substanzen experimentiert und im Freien etwa 50 Mal Sprengungen ausprobiert hat, soll ein Mann aus Woldegk (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) ins Gefängnis.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr

Beilage ZUKUNFT durch ERFOLG

Sie interessieren sich für starke Unternehmen in unserer Region und Wirtschaftsberichte. Dann lesen Sie hier mehr. mehr