Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Rapper Xatar stellt sich nach Haftbefehl - Keine Untersuchungshaft

Köln Rapper Xatar stellt sich nach Haftbefehl - Keine Untersuchungshaft

Der nach einer blutigen Attacke in Köln per Haftbefehl gesuchte Rapper Xatar hat sich der Polizei gestellt, muss aber nicht in Untersuchungshaft.

Köln. Der nach einer blutigen Attacke in Köln per Haftbefehl gesuchte Rapper Xatar hat sich der Polizei gestellt, muss aber nicht in Untersuchungshaft. Der 34-Jährige sei gemeinsam mit seinem Verteidiger im Präsidium erschienen, sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer. Dem Rapper werde versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen - aber keine unmittelbare Beteiligung an der Tat. In Untersuchungshaft muss der Musiker unter Auflagen nicht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Baden-Baden

Mit ihrem Album „Holland Job“ haben sich die Deutschrapper Haftbefehl und Xatar den Spitzenplatz der deutschen Musikcharts gesichert. Das teilte GfK Entertainment am Freitag mit.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr