Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Razzia in Islamistenszene - Durchsuchungen NRW und Niedersachsen
Extra Razzia in Islamistenszene - Durchsuchungen NRW und Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 10.08.2016
Anzeige
Düsseldorf

Bei den Ermittlungen gegen drei mutmaßliche Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen fünf Wohnungen und ein Geschäft durchsucht. Das teilte Landesinnenminister Ralf Jäger mit. Zuvor hatte eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft mitgeteilt, die drei Beschuldigten seien verdächtig, um Mitglieder und Unterstützer für den IS geworben zu haben. Einer der mutmaßlichen Islamisten soll darüber hinaus den IS finanziell und logistisch unterstützt haben. Festnahmen habe es keine gegeben. Durchsuchungen hatte es auch in Niedersachsen gegeben.

dpa

Mehr zum Thema

Auf Veranlassung des Generalbundesanwalts hat die Polizei in Nordrhein-Westfalen Razzien offensichtlich mit Bezug zur islamistischen Szene durchgeführt. Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

10.08.2016

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen hat Durchsuchungen bei drei mutmaßlichen Unterstützern der Terrororganisation „Islamischer Staat“ vorgenommen.

10.08.2016

Die Sicherheitsbehörden greifen durch: In Rheinland-Pfalz wird ein mutmaßlicher Islamist festgenommen, in NRW kurz darauf ein zweiter Verdächtiger. Fast zeitgleich werden Räume mutmaßlicher IS-Unterstützer durchsucht.

11.08.2016
Anzeige