Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Rekord-Entschädigung: Verlag soll eine Million an Helmut Kohl zahlen
Extra Rekord-Entschädigung: Verlag soll eine Million an Helmut Kohl zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 27.04.2017
Anzeige
Köln

Altkanzler Helmut Kohl hat vor Gericht eine Rekord-Entschädigung von einer Million Euro erstritten. Das Buch „Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle“ habe das Persönlichkeitsrecht des 87-Jährigen schwer verletzt. Das entschied das Landgericht Köln. Es bestätigte das Verbot von 116 Textpassagen des Bestsellers. Darin ging es um Äußerungen Kohls über andere Politiker und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Die Anwälte der Autoren Heribert Schwan und Tilman Jens sowie des Verlags kündigten an, vor dem Oberlandesgericht Köln in Berufung zu gehen.

dpa

Mehr zum Thema

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. April 2017

24.04.2017

Altkanzler Kohl verlangt fünf Millionen Euro Schadenersatz für das Buch „Die Kohl-Protokolle“. Heute will ein Gericht darüber entscheiden. Alles über 400.000 Euro wäre ein Rekord.

27.04.2017

Das Landgericht Köln hat dem früheren Bundeskanzler Helmut Kohl Schadenersatz in Höhe von einer Million Euro für eine Buch-Veröffentlichung zugesprochen.

27.04.2017
Anzeige