Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra „Rock am Ring“ geht nach Terroralarm weiter
Extra „Rock am Ring“ geht nach Terroralarm weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 03.06.2017
Nürburg

Das Musikfestival „Rock am Ring“ wird nach der Unterbrechung wegen eines Terroralarms fortgesetzt. Die Polizei Koblenz teilte auf Twitter mit: „Wir freuen uns mit euch. Es geht weiter!“ Der Konzertveranstalter Marek Lieberberg schrieb auf der Festival-Website: „Das ist die Nachricht, auf die alle Rock am Ring Fans warten. Die Polizei habe „grünes Licht für eine Wiederaufnahme der Aufbauarbeiten auf den Bühnen“ gegeben, schrieb der Veranstalter weiter. „Eine genaue Uhrzeit für die Öffnung werden wir so schnell wie möglich kommunizieren.“

dpa

Mehr zum Thema

Die Party geht nach der Unterbrechung wegen Terrorgefahr weiter. Zehntausende Musikfans feiern bei „Rock am Ring“ in der Eifel. Die Polizei ermittelt gegen drei Männer, die inzwischen wieder auf freiem Fuß sind.

03.06.2017

Nach der Unterbrechung des Musikfestivals „Rock am Ring“ wegen Terrorgefahr haben die Besucher den Veranstaltern zufolge das Gelände verlassen.

02.06.2017

Seit 1985 steigt das Festival „Rock am Ring“ in der Eifel. Mit kurzer Pause wurde es fast drei Jahrzehnte an der legendären Rennstrecke Nürburgring ausgetragen.

03.06.2017