Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Rodelbahn-Unfall - Junge wird Teil des Beins abgetrennt
Extra Rodelbahn-Unfall - Junge wird Teil des Beins abgetrennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 08.10.2017
Anzeige
Bestwig

Schockierender Unfall im Freizeitpark: Auf einer Sommerrodelbahn im Sauerland ist einem Jungen während der Fahrt ein Teil seines Beines abgetrennt worden. Ein Fuß des Zwölfjährigen sei gestern Nachmittag aus noch ungeklärten Gründen zwischen den Schlitten und die Schienen der Rodelbahn geraten, teilte der Betreiber des Freizeitparks in Bestwig mit. Das Bein sei in der Mitte des Unterschenkels abgetrennt worden. Parkangestellte eilten zur Unfallstelle, alarmierten das DRK-Team im Park und den Notarzt.

dpa

Mehr zum Thema

Der Vorfall weckte böse Erinnerungen. Ein Auto erfasst mehrere Fußgänger in der britischen Hauptstadt. Elf Menschen werden verletzt. Am Abend gibt die Polizei Entwarnung: Es war ein Verkehrsunfall.

07.10.2017

Bei einem Unfall auf der Sommerrodelbahn eines Freizeitparks im Sauerland ist ein Junge schwer verletzt worden.

08.10.2017

Die Sommer-Rodelbahn in Bestwig ist 1,3 Kilometer lang. Kreisel, Jumps und jede Menge Kurven sollen für Fahrspaß sorgen. Doch am Samstag kommt es zum dramatischen Unfall - und es ist nicht der erste.

08.10.2017
Anzeige