Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
SEK-Beamter nach Schuss von „Reichsbürger“ in Lebensgefahr

Georgensgmünd SEK-Beamter nach Schuss von „Reichsbürger“ in Lebensgefahr

Mit seinen Schüssen hat ein sogenannter „Reichsbürger“ in Georgensgmünd bei Nürnberg einen SEK-Beamten lebensgefährlich verletzt.

Georgensgmünd. Mit seinen Schüssen hat ein sogenannter „Reichsbürger“ in Georgensgmünd bei Nürnberg einen SEK-Beamten lebensgefährlich verletzt. Der Mann sei operiert worden, sein Zustand sei eher stabil, aber durchaus lebensgefährlich, sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Ein zweiter SEK-Beamter habe einen Durchschuss im Oberarm erlitten, zwei weitere seien durch Glassplitter verletzt worden. Bei einer Razzia hatte ein 49-Jähriger am Morgen vier Polizisten verletzt. Er hatte laut Herrmann 30 Waffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Am Mittag des 28.06.2004 entdeckte ein Angler am Peeneufer ca. 1 km flussabwärts vom Bereich Gützkower Fähre einen menschlichen Torso.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr