Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra SEK durchsucht Hangars auf früherem Flughafen Tempelhof
Extra SEK durchsucht Hangars auf früherem Flughafen Tempelhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 20.12.2016
Anzeige
Berlin

Nach der Todesfahrt eines Lkw in Berlin haben Spezialeinsatzkräfte der Polizei nach Medienberichten Hangars auf dem früheren Flughafen Tempelhof durchsucht. Dort befindet sich Berlins größte Flüchtlingsunterkunft. Nach dpa-Informationen ist der Verdächtige wohl im Februar als Flüchtling über die Balkanroute nach Deutschland eingereist. Demnach soll der Mann in einer Berliner Flüchtlingsunterkunft gelebt haben. Der Verdächtige soll gestern Abend den Lkw in den Weihnachtsmarkt gesteuert haben. Dabei starben mindestens 12 Menschen, weitere 49 wurden zum Teil schwer verletzt.

dpa

Mehr zum Thema

Warum tut jemand so etwas? Ein Mann tritt eine völlig arglose Frau eine Treppe hinunter und geht danach unberührt weiter. Nun ist der mutmaßliche Täter in Berlin festgenommen worden - und hat sich zu der Tat geäußert. Was er sagte, geben die Ermittler bislang nicht preis.

18.12.2016

Viele Menschen waren tief betroffen von der Berliner Attacke in einem U-Bahnhof. Es hätte jeden treffen können. Der mutmaßliche Täter tauchte unter. Nach seiner Festnahme herrscht nun Erleichterung.

18.12.2016

Der Mann, der einen Lastwagen auf einen Berliner Weihnachtsmarkt gesteuert haben soll, ist nach Informationen des RBB-Inforadios Pakistaner. Der festgenommene mutmaßliche Täter sei am 31.

20.12.2016
Anzeige