Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Säure-Angriffe: Britische Regierung will Gesetze verschärfen
Extra Säure-Angriffe: Britische Regierung will Gesetze verschärfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 14.10.2017
Anzeige
London

Im Kampf gegen den Anstieg von Säure-Attacken will die britische Regierung das Herumtragen entsprechender Flüssigkeiten in der Öffentlichkeit unter Strafe stellen. Verdächtige, die zum zweiten Mal ohne überzeugende Erklärung mit zersetzender Flüssigkeit erwischt werden, sollen für mindestens sechs Monate ins Gefängnis. Ein entsprechendes Gesetz gibt es schon für das Tragen von Messern. Mit der Gesetzesverschärfung will Großbritannien das wachsende Problem von Säure-Angriffe in den Griff bekommen.

dpa

Mehr zum Thema

Es ist ein Fall von außergewöhnlicher Brutalität - und die Ermittler gehen bei der Aufklärung außergewöhnliche Wege. Ein Verdächtiger soll ein vier Jahre altes Mädchen sexuell missbraucht haben. Nun wandten sich die Behörden an die Öffentlichkeit - mit Erfolg.

09.10.2017

Die Strategie der Ermittler ist außergewöhnlich. Doch der schnelle Erfolg bei der Suche nach einem kleinen Mädchen und ihrem Peiniger gibt den Fahndern Recht: Mit öffentlichen Missbrauchsfotos wird der mutmaßliche Täter gefasst. Er stammt aus dem Umfeld der Familie.

10.10.2017

Die Tat in Las Vegas gilt als das blutigste Massaker eines Einzelschützen in der Geschichte der USA.

10.10.2017
Anzeige