Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Schießerei bei Zwangsräumung: Drei Verletzte in Sachsen-Anhalt

Elsteraue Schießerei bei Zwangsräumung: Drei Verletzte in Sachsen-Anhalt

Ein Polizeieinsatz zur Zwangsräumung eines Hauses in Sachsen-Anhalt hat mit mehreren Verletzten geendet.

Elsteraue. Ein Polizeieinsatz zur Zwangsräumung eines Hauses in Sachsen-Anhalt hat mit mehreren Verletzten geendet. Ein 41 Jahre alter Mann, dessen Haus zwangsgeräumt werden sollte, wurde bei einem Schusswechsel mit Polizisten schwer verletzt, wie eine Polizeisprecherin sagte. Zwei Beamte des SEK erlitten leichte Verletzungen. Der 41-Jährige sei Anhänger der sogenannten Reichsbürger, die die Bundesrepublik nicht anerkennen. Die Polizei war am Morgen zu dem Gelände in Reuden bei Zeitz mit Großaufgebot und SEK ausgerückt, um bei der Zwangsräumung zu unterstützen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Am Montagnachmittag ereignete sich gegen 17:00 Uhr auf der BAB 20 ein schwerer Verkehrsunfall. Ein VW-Transporter befuhr die BAB 20 in Fahrtrichtung Lübeck.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr