Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Schreibfehler haben Terroralarm bei „Rock am Ring“ ausgelöst
Extra Schreibfehler haben Terroralarm bei „Rock am Ring“ ausgelöst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 14.06.2017
Anzeige
Mainz

Schreibfehler bei den Namen zweier Aufbauhelfer haben den Terroralarm beim Musikfestival „Rock am Ring“ ausgelöst. Das sagte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landeskriminalamts, Johannes Kunz, der Mainzer „Allgemeinen Zeitung“. Das Festival „Rock am Ring“ mit 87 000 Besuchern in der Eifel war Anfang Juni wegen Terrorverdachts unterbrochen worden. Die Namen der beiden Aufbauhelfer eines Frankfurter Subunternehmens passten wegen der Schreibfehler nicht zu den Personallisten der Veranstalter.

dpa

Mehr zum Thema

Kurt Masur, Leonard Bernstein, Arturo Toscanini: An der New Yorker Philharmonie trat der Dirigent Alan Gilbert in große Fußstapfen. Über acht Jahre hat auch er seine Spuren hinterlassen. Nun gibt er den Taktstock weiter, um als Gastdirigent durch die Welt zu tingeln.

09.06.2017

Eine Woche nach dem verheerenden Terroranschlag in London kommen neue Details zum Ablauf der Bluttat ans Licht. Womöglich entging die Metropole nur knapp noch Schlimmerem. Das Interesse der Ermittler richtet sich nun vor allem auf drei ungewöhnliche Tatwaffen.

10.06.2017

Ihr Name ist Programm: Aida Garifullina mauserte sich von der scheuen Studentin zur schillernden Nachwuchshoffnung der Klassik. Die Sopranistin steht mit den Größten der Welt auf der Bühne. Auf Vergleiche mit Anna Netrebko reagiert sie verhalten.

12.06.2017
Anzeige