Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Schützen aus Frankfurter Innenstadt weiter auf der Flucht
Extra Schützen aus Frankfurter Innenstadt weiter auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 06.05.2016
Frankfurt/Main

Nach einer Schießerei in der Frankfurter Innenstadt mit zwei Verletzten fahndet die Polizei mit Hochdruck nach den Tätern. Wie ein Sprecher mitteilte, handelt es sich bei den Opfern um einen 20- und einen 41-jährigen Mann. Beide Männer seien außer Lebensgefahr. Ein oder mehrere Täter hatten am Nachmittag in unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone auf einem belebten Platz mit Bars und Cafés auf ein Auto geschossen, aus dem zwei Männer stiegen. Die Polizei vermutet die Hintergründe im kriminellen Milieu.

dpa

Mehr zum Thema

Was spielte sich hinter den Mauern des abgelegenen Hauses in Höxter ab? Ein Ex-Ehepaar soll eine Frau über eine Kontaktanzeige dorthin gelockt und misshandelt haben. Nun ist sie tot. Die Ermittler haben Hinweise auf weitere Fälle bekommen.

02.05.2016

Selbst erfahrenen Ermittlern taten sich Abgründe auf: Ein Paar aus Höxter soll mehrere Frauen auf seinem Gehöft grausam misshandelt haben - mindestens zwei der Opfer starben. Die Mordkommission sucht den Tatort nun Zentimeter für Zentimeter nach Spuren ab.

04.05.2016

Der 47-jährige Frau aus Höxter hat ein Geständnis abgelegt. Ihr Ex-Mann (46) bestreitet die Taten.

10.05.2016