Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Schwangere getötet: Polizei fahndet nach Ex-Geliebtem

Kirchroth Schwangere getötet: Polizei fahndet nach Ex-Geliebtem

Bei einem Angriff auf eine schwangere Frau in Niederbayern sind die werdende Mutter und auch das Ungeborene getötet worden.

Kirchroth. Bei einem Angriff auf eine schwangere Frau in Niederbayern sind die werdende Mutter und auch das Ungeborene getötet worden. Am Tag nach der Tat in Kirchroth bei Straubing benannte die Polizei einen Tatverdächtigen: Es handele sich demnach um einen 39-Jährigen aus dem sozialen Umfeld des Opfers, teilte die Staatsanwaltschaft Straubing mit. Beide hätten vor Monaten eine Liebesbeziehung gehabt. Der Mann ist noch nicht gefasst, es wurde aber ein Haftbefehl erlassen. Die Frau erlitt nach Angaben der Staatsanwaltschaft zahlreiche Stich- und Schnittverletzungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
An jedem Sprechtag müssen die Mitarbeiter im Migrationsamt am Neuen Markt bis zu 600 Personen betreuen.

Die Situation im Rostocker Migrationsamt ist offenbar schlimmer als bisher bekannt: Die Mitarbeiter seien überlastet und hätten Angst vor Übergriffen, sagt Personalratschefin Eva Wesenberg. Die Rathaus-Spitze habe die Kritik seit Wochen ignoriert.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr

Beilage ZUKUNFT durch ERFOLG

Sie interessieren sich für starke Unternehmen in unserer Region und Wirtschaftsberichte. Dann lesen Sie hier mehr. mehr