Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Schwarzfahrer schleudert Gullydeckel auf Zugbegleiter
Extra Schwarzfahrer schleudert Gullydeckel auf Zugbegleiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 05.04.2016
Anzeige

Bad Bevensen (dpa) – Nur mit viel Glück ist ein Zugbegleiter in Niedersachsen dem lebensgefährlichen Angriff eines Schwarzfahrers entgangen. Der 29-Jährige schleuderte auf dem Bahnhof von Bad Bevensen einen 25 Kilogramm schweren gusseisernen Gullydeckel nach dem Zugbegleiter. Der Wurf habe das Opfer nur knapp verfehlt, teilte die Bundespolizei mit. Weil sich der Gullydeckel zwischen dem Zug und der Bahnsteigkante verkeiltekonnte der Metronom erst nach 42 Minuten Verspätung weiter fahren.

Mehr zum Thema

Von Jahr zu Jahr gibt es mehr Einbrüche in Wohnungen und Häuser. Das hat auch Folgen für die Hausratversicherer. Außerdem steigt die Nachfrage nach Bankschließfächern - da ist mitunter Geduld gefragt.

04.04.2016

Der Rundfunkbeitrag ist umstritten - und bei den Deutschen unbeliebt. Doch kaum einer geht dafür so weit wie eine 46-Jährige: Für ihre Weigerung zu zahlen, sitzt sie in Chemnitz hinter Gittern.

05.04.2016

Die Deutsche Bahn will die Videoüberwachung in Bahnhöfen und Zügen stärker als geplant ausbauen. Das kündigte Vorstandsmitglied Ronald Pofalla an.

04.04.2016
Anzeige