Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Schwarzfahrer schleudert Gullydeckel auf Zugbegleiter

Schwarzfahrer schleudert Gullydeckel auf Zugbegleiter

Bad Bevensen (dpa) – Nur mit viel Glück ist ein Zugbegleiter in Niedersachsen dem lebensgefährlichen Angriff eines Schwarzfahrers entgangen.

Bad Bevensen (dpa) – Nur mit viel Glück ist ein Zugbegleiter in Niedersachsen dem lebensgefährlichen Angriff eines Schwarzfahrers entgangen. Der 29-Jährige schleuderte auf dem Bahnhof von Bad Bevensen einen 25 Kilogramm schweren gusseisernen Gullydeckel nach dem Zugbegleiter. Der Wurf habe das Opfer nur knapp verfehlt, teilte die Bundespolizei mit. Weil sich der Gullydeckel zwischen dem Zug und der Bahnsteigkante verkeiltekonnte der Metronom erst nach 42 Minuten Verspätung weiter fahren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Von Jahr zu Jahr gibt es mehr Einbrüche in Wohnungen und Häuser. Das hat auch Folgen für die Hausratversicherer. Außerdem steigt die Nachfrage nach Bankschließfächern - da ist mitunter Geduld gefragt.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr