Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Sieben Jahre Haft für schweren Pflegebetrug

Düsseldorf Sieben Jahre Haft für schweren Pflegebetrug

Für den millionenschweren Abrechnungsbetrug bei der ambulanten Pflege hat das Düsseldorfer Landgericht bis zu sieben Jahre Haft verhängt. Es verurteilte sämtliche neun Angeklagten.

Düsseldorf. Für den millionenschweren Abrechnungsbetrug bei der ambulanten Pflege hat das Düsseldorfer Landgericht bis zu sieben Jahre Haft verhängt. Es verurteilte sämtliche neun Angeklagten. Alle hätten sich, so gut es ging, die Taschen vollgestopft, sagte der Vorsitzende Richter. Statt täglich etwa Kompressionsstrümpfe zu wechseln, seien den „Patienten“, die mitgespielt hätten, Putzdienste, Friseurbesuche oder Maniküre bezahlt worden. Mehrere Ärzte hätten ebenfalls mitgemacht und dafür Bestechungsgelder kassiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kind und Schulfreund getötet
Beamte der Spurensicherung gehen in ein Haus, in dem Fahnder die Leiche eines Mannes fanden.

Aus Unzufriedenheit mit seinem Leben oder Machtfantasien wird ein 20-Jähriger im Ruhrgebiet zum Mörder. Ein Kind und ein junger Mann sterben. Nun muss Marcel H. lebenslang ins Gefängnis - möglicherweise kommt er noch in Sicherungsverwahrung.

mehr
Mehr aus Justiz
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr