Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
„Spiegel“: Al-Bakr experimentierte schon im August mit Sprengstoff

Hamburg „Spiegel“: Al-Bakr experimentierte schon im August mit Sprengstoff

Der Terrorverdächtige Dschaber al-Bakr hat nach „Spiegel“-Informationen schon Wochen vor der Festnahme und seinem späteren Suizid in Leipzig mit Sprengstoff experimentiert.

Hamburg. Der Terrorverdächtige Dschaber al-Bakr hat nach „Spiegel“-Informationen schon Wochen vor der Festnahme und seinem späteren Suizid in Leipzig mit Sprengstoff experimentiert. Wie das Magazin berichtet, weisen darauf Spuren hin, die der 22-jährige Syrer Ende August in einem Apartmenthotel der Messestadt hinterlassen habe. Demnach wurde die Einrichtung durch das Hantieren mit Chemikalien stark beschädigt. Fotos aus der Küche zeigten Rußspuren. Der Hotelbesitzer habe nach Al-Bakrs Verschwinden Anzeige erstattet. Allerdings habe die Polizei den Vorfall nur als Sachbeschädigung eingestuft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dresden

Vier unabhängige Experten sollen im Auftrag Sachsens Fehler bei der Fahndung nach dem Terrorverdächtigen Dschaber al-Bakr untersuchen. Auch die Umstände seines späteren Suizids sollen sie prüfen.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr