Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Staatsanwalt: 84 Tote und mehr als 200 Verletzte in Nizza
Extra Staatsanwalt: 84 Tote und mehr als 200 Verletzte in Nizza
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 15.07.2016
Anzeige
Nizza

Bei dem Anschlag in Nizza sind mindestens 84 Menschen ums Leben gekommen und mehr als 200 verletzt worden. Unter den Todesopfern sind auch zehn Kinder und Jugendliche. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Nizza mit. 52 Menschen schweben noch in Lebensgefahr. Den Namen des Täters gab der Staatsanwalt mit Mohamed Lahouaiej-Bouhlel an, bei ihm handelt es sich um einen 31-jährigen Tunesier. Er war vergangene Nacht mit einem Lastwagen in eine Menschenmenge gerast, dann wurde er von der Polizei erschossen.

dpa

Mehr zum Thema

Mit einem Lastwagen als Mordinstrument tötete ein Mann am französischen Nationalfeiertag in Nizza mindestens 84 Menschen. Doch hatte er Hintermänner? Die Ermittler rätseln.

15.07.2016

Mit einem Lastwagen als Mordinstrument tötete ein Mann am französischen Nationalfeiertag in Nizza mindestens 84 Menschen. Doch hatte er Hintermänner? Die Ermittler rätseln.

22.07.2016

Mindestens 84 Menschen sind in Nizza in Südfrankreich getötet worden, als ein Mann am französischen Nationalfeiertag mit einem Lastwagen in eine Menschenmenge raste.

22.07.2016
Anzeige