Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Staatsanwaltschaft: Bundesweit größter Drogen-Webshop zerschlagen

Rülzheim Staatsanwaltschaft: Bundesweit größter Drogen-Webshop zerschlagen

Fahnder haben nach eigenen Angaben Deutschlands größten illegalen Internet-Shop für Drogen zerschlagen.

Rülzheim. Fahnder haben nach eigenen Angaben Deutschlands größten illegalen Internet-Shop für Drogen zerschlagen. Mitte April nahmen sie in Rülzheim in Rheinland-Pfalz sowie in Stuttgart und Weissach in Baden-Württemberg fünf Männer fest, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Die Beamten stellten 54 Kilogramm Amphetamine, vier Kilogramm Heroin, 1,3 Kilogramm Kokain und 25 000 Ecstasy-Tabletten sicher. Die mutmaßliche Bande namens „Chemical-Love“ soll mindestens 1500 Drogenverkäufe per Postversand abgewickelt haben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rotterdam

Kokain mit einem Verkehrswert von etwa 100 Millionen Euro und mit einer Empfangsadresse am Niederrhein haben Zollfahnder im Hafen von Rotterdam entdeckt. Die rund 2,9 Tonnen Drogen seien bereits am 11.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr