Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Staatsanwaltschaft beschuldigt Schlecker in 36 Fällen

Stuttgart Staatsanwaltschaft beschuldigt Schlecker in 36 Fällen

Anton Schlecker soll vor der Pleite seines Drogerieimperiums in 36 Fällen viel Geld beiseite geschafft haben. Das wirft ihm die Stuttgarter Staatsanwaltschaft vor.

Stuttgart. Anton Schlecker soll vor der Pleite seines Drogerieimperiums in 36 Fällen viel Geld beiseite geschafft haben. Das wirft ihm die Stuttgarter Staatsanwaltschaft vor. Darüber hinaus soll er 2009 und 2010 den Zustand des Konzerns im Konzernabschluss falsch dargestellt und vor dem Insolvenzgericht unrichtige Angaben gemacht haben. Neben dem 71 Jahre alten Firmenpatriarchen sind auch seine Ehefrau, seine zwei Kinder sowie zwei Wirtschaftsprüfer angeklagt. Sie sollen Anton Schlecker geholfen haben beim vorsätzlichen Bankrott.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stuttgart

Einst führte er ein Drogerie-Imperium, nun sitzt er womöglich bald auf der Anklagebank: Der ehemalige Firmenpatriarch Anton Schlecker soll mit seiner Familie Millionensummen beiseite geschafft haben.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr