Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Staatstrauer in Mosambik nach Tanklastzug-Unglück

Maputo Staatstrauer in Mosambik nach Tanklastzug-Unglück

Nach der Explosion eines Tanklastzugs mit 60 Toten hat die Regierung von Mosambik eine dreitägige Staatstrauer angeordnet.

Maputo. Nach der Explosion eines Tanklastzugs mit 60 Toten hat die Regierung von Mosambik eine dreitägige Staatstrauer angeordnet. Bei dem Unglück wurden 108 Menschen verletzt, darunter auch Frauen und Kinder, die schwere Verbrennungen erlitten, wie die Polizei erklärte. Die Regierung ordnete nach einer Krisensitzung des Kabinetts in Maputo die Bildung einer Untersuchungskommission an. „Das ganze Land ist schockiert“, sagte ein Regierungssprecher. Die Staatstrauer beginne morgen. Der Tanklastzug explodierte, als Menschen versuchten, illegal Treibstoff aus dem Tanker abzuzapfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin/Ludwigslust

Als er scih einer Kontrolle entziehen wollte, ist am Sonntag bei Ludwigslust ein Autofahrer von der Straße abgekommen. Zuvor war es bei einer ähnlichen Aktion bereits nahe Schwerin zu einem tödlichen Unfall gekommen.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr