Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Supermarkt-Chef soll in Berlin Ladendieb totgeprügelt haben

Berlin Supermarkt-Chef soll in Berlin Ladendieb totgeprügelt haben

Der Filialleiter eines Supermarktes in Berlin soll einen Ladendieb so brutal geschlagen haben, dass dieser wenige Tage später starb. Die Gewalttat ereignete sich nach Polizeiangaben bereits am 17.

Berlin. Der Filialleiter eines Supermarktes in Berlin soll einen Ladendieb so brutal geschlagen haben, dass dieser wenige Tage später starb. Die Gewalttat ereignete sich nach Polizeiangaben bereits am 17. September. Der 34-jährige Ladendieb soll am frühen Morgen in dem Supermarkt im Bahnhof Lichtenberg aufgefallen sein. Der 29-jährige Filialleiter soll den Mann daraufhin nicht der Polizei übergeben, sondern ihn misshandelt haben. Das hätten die Ermittlungen ergeben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Berlin mit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Betrügerische Cum-Ex-Geschäfte

Mit komplizierten Aktiengeschäften haben Banken den Fiskus um Milliarden erleichtert. Die Ermittlungen dazu sind weit fortgeschritten. Demnächst verlangt der Staat sein Geld zurück - mit Zinsen.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr