Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Täter von Grafing kommt in psychiatrische Klinik
Extra Täter von Grafing kommt in psychiatrische Klinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 11.05.2016
Anzeige
Grafing

Nach der tödlichen Messerattacke von Grafing bei München wird der Täter in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen. Der Ermittlungsrichter ordnete keine Untersuchungshaft, sondern die einstweilige Unterbringung in der geschlossenen Abteilung einer Nervenklinik an. Zur Begründung teilte das Bayerische Landeskriminalamt mit, dass der 27-Jährige nach Begutachtung eines medizinischen Sachverständigen an einer psychischen Erkrankung leide. Der Mann hatte gestern am Bahnhof in Grafing einen Fahrgast erstochen und anschließend drei weitere Männer teils lebensgefährlich verletzt.

dpa

Mehr zum Thema

Einen belebten Platz in der City haben sich verfeindete Rocker am Vatertag für ihre blutige Auseinandersetzung ausgesucht. Der Schreck sitzt in Frankfurt auch am Tag danach noch tief. Seit Jahren kämpfen verschiedene Gruppen um die Vorherrschaft in der Bankenstadt.

07.05.2016

Nach der Messerattacke im bayerischen Grafing hat die Polizei die Wohnung des Verdächtigen im hessischen Grünberg durchsucht. Das bestätigte ein Polizeisprecher am Abend.

10.05.2016

Der Messerstecher von Grafing war psychisch krank. Der Ermittlungsrichter weist den 27-Jährigen daher in eine Nervenklinik ein - statt Untersuchungshaft. Blumen am Bahnhof erinnern an die Bluttat.

12.05.2016
Anzeige