Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Terrorführer al-Masri bei US-Luftschlag getötet
Extra Terrorführer al-Masri bei US-Luftschlag getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:22 09.02.2017
Anzeige
Washington

Die US-Streitkräfte haben in Syrien bei zwei Luftschlägen elf Mitglieder des Terrornetzwerkes Al-Kaida getötet. Das teilte das Pentagon in Washington mit. Unter den Getöteten sei mit Abu Hani al-Masri auch ein hochrangiger Terroranführer, der enge Kontakte zur Führungsspitze der Al-Kaida und früher auch zu Terrorfürst Osama bin Laden unterhalten hatte. Die Luftschläge dämmten die Schlagkraft von Al-Kaida bedeutend ein, hieß es vom Pentagon. Die USA würden mit ihrer Strategie, Al-Kaida in Syrien anzugreifen, fortfahren.

dpa

Mehr zum Thema

Identität und Motiv des Macheten-Angreifers beim Louvre sind nicht völlig geklärt. Der Angreifer schwebt nicht mehr zwischen Leben und Tod. Doch verhört werden kann er noch nicht.

04.02.2017

Im Visier: eine Militärpatrouille. Der Tatort: das touristische Herz von Paris. Mitten im Präsidentschaftswahlkampf sorgt ein vereitelter Angriff am Pariser Louvre für neuen Schrecken im terrorgeplagten Frankreich.

04.02.2017

Akram A. soll in dem Bürgerkriegsland einen Kontrollposten der Terror-Miliz befehligt und Kriegsverbrechen begangen haben. Er wohnte in Greifswald.

08.02.2017
Anzeige