Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Todesfahrer von Nizza soll schon Monate an Anschlag gedacht haben
Extra Todesfahrer von Nizza soll schon Monate an Anschlag gedacht haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 21.07.2016
Anzeige
Paris

Der Attentäter von Nizza hatte seinen Anschlag nach Erkenntnissen der Ermittler vermutlich schon länger geplant. Zudem habe der 31-jährige Tunesier Komplizen bei der Vorbereitung gehabt, sagte der französische Anti-Terror-Staatsanwalt François Molins in Paris. Die Behörde eröffnete ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Mordes, Beihilfe zum Mord und Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung. Gegen fünf Verdächtige beantragte sie Untersuchungshaft. Der Tunesier war mit einem LKW in die Menge gerast und hatte 84 Menschen getötet. Die Polizei erschoss ihn.

dpa

Mehr zum Thema

Auch am zweiten Abend nach dem Attentat von Nizza haben zahlreiche Menschen in tiefer Ergriffenheit der Opfer gedacht.

17.07.2016

Bei einer Schweigeminute für die Opfer des Anschlags von Nizza ist die Trauer in wütende Proteste gegen die französische Regierung umgeschlagen.

18.07.2016

Mehrere Hundert Menschen haben bei einem Gottesdienst im Berliner Dom der Opfer des Anschlags von Nizza gedacht. Zu der Trauerfeier kamen auch Schüler mit ihren Familien.

18.07.2016
Anzeige