Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Tote Peggy nach 15 Jahren „höchstwahrscheinlich“ gefunden

Lichtenberg Tote Peggy nach 15 Jahren „höchstwahrscheinlich“ gefunden

Die Ungewissheit über das traurige Schicksal der kleinen Peggy hat 15 Jahre nach deren Verschwinden wohl ein Ende.

Lichtenberg. Die Ungewissheit über das traurige Schicksal der kleinen Peggy hat 15 Jahre nach deren Verschwinden wohl ein Ende. „Höchstwahrscheinlich“ stammten Skelettteile, die ein Pilzsammler am Samstag gefunden hatte, von der neunjährigen Schülerin. Das teilten das Polizeipräsidium Oberfranken und die Staatsanwaltschaft Bayreuth mit. Die Knochen lagen in einem Waldstück in Thüringen etwa 15 Kilometer vom Heimatort des Mädchens im oberfränkischen Lichtenberg entfernt. „Wir halten es für höchstwahrscheinlich, es ist alles schlüssig“, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Herbert Potzel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lichtenberg

In einem Waldstück in Thüringen ist eine Leiche entdeckt worden - die Ermittler prüfen jetzt Verbindungen zum Fall der vor mehr als 15 Jahren verschwundenen Peggy aus Oberfranken.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr