Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Tote bei Zugunglück nahe Thessaloniki

Athen Tote bei Zugunglück nahe Thessaloniki

Mindestens vier Menschen sind bei einem Zugunglück nahe Thessaloniki ums Leben gekommen. Mehrere Menschen wurden verletzt, fünf von ihnen schwer.

Athen. Mindestens vier Menschen sind bei einem Zugunglück nahe Thessaloniki ums Leben gekommen. Mehrere Menschen wurden verletzt, fünf von ihnen schwer. Die Rettungsmannschaften suchten am frühen Morgen noch nach Reisenden in den Waggons. Alle fünf Waggons des Intercitys und auch die Lokomotive waren unter ungeklärten Umständen bei dem Dorf Adendron entgleist. Die Lok raste anschließend in ein Haus. In dem Zug von Athen nach Thessaloniki saßen rund 100 Reisende.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
An der Bahnstrecke zwischen Stralsund und Rostock ereignete sich am Dienstagnachmittag am Haltepunkt Kummerow ein tödlicher Bahnunfall. Die Polizei geht von einem Suizid aus. Die Bahnstrecke musste gesperrt werden.

Die Strecke ist am Haltepunkt Kummerow zwischen Velgast und Martensdorf gesperrt. Die Bahn richtete einen Schienenersatzverkehr ein.

mehr
Mehr aus Justiz
Beilagen
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr