Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Tote nach alternativer Krebstherapie
Extra Tote nach alternativer Krebstherapie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 05.08.2016
Anzeige
Krefeld

Mindestens drei Menschen sind nach der Behandlung in einem alternativen Krebszentrum in Brüggen am Niederrhein gestorben. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Die Behörden machen sich aber Sorgen um die Gesundheit weiterer Kranker, die dort behandelt wurden, und haben sie aufgerufen, sich zu melden. Das Zentrum wirbt unter anderem mit biologischer Krebsbehandlung, Schmerztherapie und Entgiftung. Laut Polizei haben sich in dem Krebszentrum auch zahlreiche Niederländer behandeln lassen.

dpa

Mehr zum Thema

Nach einer Behandlung in einem alternativen Krebszentrum am Niederrhein Ende Juli sind drei von fünf Patienten gestorben. Zwei befinden sich im Krankenhaus, teilte die Polizei in Mönchengladbach mit.

04.08.2016

Nach der Behandlung in einem alternativen Krebszentrum am Niederrhein sind vier Patienten gestorben.

04.08.2016

Nach dem Tod mehrerer Patienten einer alternativen Krebsklinik am Niederrhein machen sich die Behörden Sorgen um die Gesundheit weiterer Kranker, die dort behandelt wurden.

05.08.2016
Anzeige