Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Trump fordert nach neuen Schüssen „Gesetz und Ordnung“
Extra Trump fordert nach neuen Schüssen „Gesetz und Ordnung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 17.07.2016
Anzeige
New York

Donald Trump hat nach den tödlichen Schüssen auf Polizisten in Baton Rouge „Law and Order“ gefordert. „Wir trauern heute um die getöteten Polizeibeamten“, schrieb der voraussichtliche Präsidentschaftskandidat der Republikaner, auf Twitter. Er fügte dann hinzu: „Wie viele Angehörige der Strafverfolgungsbehörden und Leute müssen sterben, weil es unserem Land an Führung mangelt? Wir fordern Gesetz und Ordnung.“ In Baton Rouge in Louisiana waren zuvor drei Polizisten getötet und drei weitere verletzt worden.

dpa

Mehr zum Thema

In den USA muss nach Worten von Präsident Barack Obama noch viel zur Überwindung der Gräben zwischen der Polizei und der schwarzen Bevölkerung getan werden.

14.07.2016

Wieder sind in den USA Polizisten offenbar gezielt erschossen worden - diesmal in Louisiana. Vermutlich wurden sie in einen Hinterhalt gelockt. Die Polizei sucht noch nach möglichen Komplizen.

18.07.2016

US-Präsident Barack Obama hat die Schüsse auf Polizisten in der Stadt Baton Rouge als „feigen“ Anschlag verurteilt.

24.07.2016
Anzeige