Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Türkei fliegt neue Luftangriffe gegen PKK - Bericht: 45 Tote

Istanbul Türkei fliegt neue Luftangriffe gegen PKK - Bericht: 45 Tote

Nach dem Autobomben-Anschlag in Ankara mit 37 Toten hat die türkische Luftwaffe erneut Stellungen der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK im Nordirak bombardiert.

Istanbul. Nach dem Autobomben-Anschlag in Ankara mit 37 Toten hat die türkische Luftwaffe erneut Stellungen der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK im Nordirak bombardiert. Nach ersten Erkenntnissen wurden dabei 45 PKK-Kämpfer getötet, wie die staatliche türkische Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf Sicherheitskreise meldete. Außerdem seien bei den Luftschlägen in den Regionen Kandil und Gara Waffen und Munitionsdepots zerstört worden. In Kandil unterhält die PKK ihr Hauptquartier. Die türkische Regierung vermutet die PKK hinter dem Selbstmordanschlag vom Sonntag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Istanbul

Wegen einer Terrorwarnung sind in Istanbul das deutsche Generalkonsulat und die deutsche Schule geschlossen worden. Es handele sich um einen „nicht abschließend überprüfbaren Warnhinweis“.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr