Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Unfall nach Verfolgungsjagd: Drei Menschen getötet
Extra Unfall nach Verfolgungsjagd: Drei Menschen getötet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 22.03.2016
Anzeige
Filderstadt

Bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei hat es nahe des Stuttgarter Flughafens einen Unfall mit drei Toten gegeben. Der verfolgte Wagen prallte in der Nacht auf einen in einer Parkbucht stehenden Lkw, wie die Polizei mitteilte. Fahrer, Beifahrer und ein Mitfahrer auf der Rückbank seien sofort tot gewesen. Das Auto war vor der Verfolgungsjagd auf der Autobahn 8 in eine mobile Geschwindigkeitskontrolle der Polizei gefahren. Daraufhin nahmen Beamte mit Blaulicht und Martinshorn die Verfolgung des Wagens auf. Wieso das verfolgte Auto in den Lkw fuhr, war zunächst völlig unklar.

dpa

Mehr zum Thema

Schrecklicher Unfall in Spanien: Ein Reisebus gerät auf die Gegenfahrbahn und prallt mit einem Auto zusammen. Es gibt viele Tote. Unter den Fahrgästen waren laut den Behörden auch Deutsche - ihr Schicksal ist noch unklar.

21.03.2016

Auch zwei Deutsche sind unter den 13 Todesopfern des verheerenden Unfalls auf der Autobahn zwischen Valencia und Barcelona. Die meisten Opfer stammen aus Italien. Die Polizei in Spanien legt dem Fahrer des Unglücksbusses fahrlässige Tötung zur Last.

22.03.2016

Bei einer Kollision an der Kreuzung B106/L031 bei Bad Kleinen (Nordwestmecklenburg) sind am Sonntag zwei Frauen verletzt worden.

06.04.2016
Anzeige