Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Unicef: Digitalisierung droht Ungleichheiten zu verschärfen
Extra Unicef: Digitalisierung droht Ungleichheiten zu verschärfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:22 11.12.2017
Köln

Die Digitalisierung bedeutet für Kinder weltweit Chancen, aber auch Risiken und Gefahren. Mit dem Internet drohten sich bestehende soziale und ökonomische Ungleichheiten weiter zu verschärfen, heißt es im Unicef-Jahresbericht „Kinder in einer digitalen Welt“. Es bestehe eine digitale Kluft. Einer von drei Internetnutzern sei heute jünger als 18 Jahre. Zugleich hätten aber 29 Prozent der jungen Menschen im Alter von 15 bis 24 Jahren - vor allem in Afrika und arabischen Staaten - keinen Internetzugang.

dpa

Mehr zum Thema

Für die Besitzer einer Fire-TV-Box von Amazon wird es schwieriger, sich darauf YouTube-Videos anzusehen. Google und Amazon tragen ihren monatelangen Streit damit noch stärker auf dem Rücken der Kunden aus.

06.12.2017

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan reist heute zu einem zweitägigen Griechenland-Besuch nach Athen.

07.12.2017

Städtetag: Der Ausbau des Breitbandnetzes im Nordosten verzögert sich trotz millionenschwerer Förderung bis 2021. Die Wirtschaft will Glasfaser und mindestens 100 MBit überall.

07.12.2017