Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Verdächtiger nach Bombenexplosion mit vielen Verletzten in Taiwan
Extra Verdächtiger nach Bombenexplosion mit vielen Verletzten in Taiwan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 08.07.2016
Anzeige
Taipeh

Bei der Explosion einer Rohrbombe in einem Regionalzug in Taipeh sind mehr als zwei Dutzend Passagiere verletzt worden. Die Bahnpolizei in der taiwanesischen Hauptstadt sah keinen terroristischen Hintergrund. Ein 55-Jähriger, der schwer verletzt wurde, wird verdächtigt, den Sprengsatz selbst gezündet zu haben. Fingerabdrücke von der Rohrbombe und einer zurückgelassenen roten Tasche am Tatort deuteten darauf hin, dass der Mann hinter dem Verbrechen steckt, wie die Nachrichtenagentur CNA berichtete. Das Motiv der Tat ist unklar.

dpa

Mehr zum Thema

Die Verschärfung des Sexualstrafrechts hat ein klares Ziel: Die Nöte der Opfer sollen stärker berücksichtigt werden. Viele Frauen sehen sich ermutigt in einer Debatte, die zuletzt durch spektakuläre Fälle zusätzlich angeheizt wurde. Aber es gibt auch mahnende Stimmen.

07.07.2016

Im wenigen Wochen gilt im Sexualstrafrecht das Prinzip „Nein heißt Nein“. Darüber freuen sich im Bundestag Frauen und Männer, Koalition und Opposition. Dass dennoch nicht nur eitel Sonnenschein herrscht, hat mit Neuregelungen im Windschatten der Gesetzesreform zu tun.

07.07.2016

Die Polizei erforscht mit Hochdruck das Motiv des Polizistenmörders von Dallas. Derweil marschieren in zahlreichen US-Städten wieder Tausende gegen Polizeigewalt. Präsident Obama ruft die Amerikaner zur Einheit auf - und wirbt erneut für schärfere Waffengesetze.

09.07.2016
Anzeige