Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Verdächtiger stirbt nach Großalarm auf Universitäts-Campus
Extra Verdächtiger stirbt nach Großalarm auf Universitäts-Campus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 28.11.2016
Anzeige
Columbus

Ein bewaffneter Mann hat auf dem Campus der Ohio State University in der US-Stadt Columbus einen Großalarm ausgelöst. Ein Verdächtiger sei tot, berichtete die Lokalzeitung „Columbus Dispatch“ auf Twitter. Ob er durch Einsatzkräfte ums Leben kam oder sich selbst tötete, blieb zunächst unklar. Neun Menschen seien mit Verletzungen in Krankenhäusern, berichtete die Zeitung. Zuvor hatte die Universitätsleitung eine Warnung herausgegeben: Die bis zu 66 000 Studenten auf dem Campus sollten fliehen, sich verstecken und kämpfen.

dpa

Mehr zum Thema

Der selbsternannte Reichsbürger und Todesschütze von Georgensgmünd war mit zwei Polizisten gut bekannt: Sie standen per Handy-Chat in Kontakt. Ein Beamter soll für den 49-Jährigen sogar im Polizeicomputer nachgeschaut haben, ob über ihn etwas zu finden ist.

23.11.2016

Polizei stürmt Studentenwohnung / Verdacht auf Sprengstoff bestätigt sich nicht

26.11.2016

Die sogenannten Reichsbürger treten immer aggressiver auf. Das beunruhigt nicht nur den Justizminister. Doch was tun? Soll es vor Erteilung von Waffenscheinen künftig Regelanfragen beim Verfassungsschutz geben?

28.11.2016
Anzeige