Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Verfassungsrichter entscheiden über BKA-Befugnisse zur Terrorabwehr
Extra Verfassungsrichter entscheiden über BKA-Befugnisse zur Terrorabwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 20.04.2016
Anzeige
Karlsruhe

Es geht um den Grundkonflikt zwischen Sicherheit und Datenschutz: Das Bundesverfassungsgericht entscheidet heute, ob das Bundeskriminalamt bei der Jagd auf potenzielle Terroristen zu stark ins Private eindringt. Um Anschläge zu verhindern, dürfen die Ermittler seit 2009 Wohnungen abhören, Überwachungskameras installieren und Telefonate anzapfen. Das reformierte BKA-Gesetz ist auch Grundlage für den „Bundestrojaner“, eine eigens entwickelte Software, die auf der Computer-Festplatte eines Terrorverdächtigen Daten zum Beispiel aus Chats abschöpft.

dpa

Mehr zum Thema

Eine 66-Jährige quält bis heute die Frage, wer ihr Vater ist. Letzte Gewissheit erhofft sie sich von einer Verfassungsklage. Aber die Richter haben Bedenken, ihr das Recht auf einen Gentest zuzusprechen.

20.04.2016

Eine Frau, die den Mann, den sie für ihren Vater hält, zum Gentest zwingen wollte, ist mit ihrer Verfassungsklage gescheitert.

19.04.2016

Ist dieser Mann mein Vater? Eine 66 Jahre alte Frau wird auf die quälende Frage wohl keine Antwort mehr bekommen - sie scheiterte mit ihrer Verfassungsklage.

19.04.2016
Anzeige