Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Vermehrt Anfragen beim BAMF zu islamistischen Kindern
Extra Vermehrt Anfragen beim BAMF zu islamistischen Kindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:12 03.10.2017
Nürnberg

Bei der Radikalisierungs-Hotline des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge melden sich vermehrt Lehrer und Schulpsychologen, denen Grundschulkinder mit islamistischen Tendenzen auffallen. Diese „Kinder des Salafismus“ seien ein neues Phänomen, das im Lauf der vergangenen Monate häufiger aufgetaucht sei, sagte Florian Endres von der Beratungsstelle Radikalisierung in Nürnberg. Bei den meisten dieser Kinder seien die Eltern bereits radikalisiert. Auch wenn es bislang noch Einzelfälle seien, beobachte man dieses Phänomen derzeit genau.

dpa

Mehr zum Thema

Nach einer Messerattacke auf einen Polizisten in der kanadischen Stadt Edmonton geht die Polizei von einem terroristischen Hintergrund aus.

01.10.2017

Panik am Bahnhof Saint-Charles in Marseille: Ein Bewaffneter greift Passanten an. Er tötet zwei Frauen, bevor Soldaten ihn stoppen. Die Behörden halten einen Anschlag für möglich.

01.10.2017

Gut fünfeinhalb Jahre nach der islamistischen Mordserie von Toulouse beginnt heute der Prozess gegen den Bruder des Attentäters.

02.10.2017