Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Vermutlich Selbstmordanschlag in türkischer Metropole Istanbul
Extra Vermutlich Selbstmordanschlag in türkischer Metropole Istanbul
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 19.03.2016
Anzeige
Istanbul

Bei einem vermuteten Selbstmordanschlag im Zentrum der türkischen Metropole Istanbul sind mindestens zwei Menschen getötet worden. Mindestens sieben Menschen seien bei der Explosion an der zentralen Einkaufsstraße Istiklal verletzt worden, meldete der Nachrichtensender CNN Türk. Es habe sich um einen Selbstmordanschlag gehandelt. In der Nähe des Explosionsortes befindet sich ein Einkaufszentrum. Am Donnerstag und Freitag waren das deutsche Generalkonsulat in Istanbul, die Botschaft in Ankara und weitere deutsche Einrichtungen wegen einer Terrorwarnung geschlossen worden.

dpa

Mehr zum Thema

Luftangriffe, Festnahmen, Militäroperationen: Nach dem Anschlag von Ankara verschärft die Türkei den Kampf gegen die PKK. Die Zahl der Toten des Anschlags ist unterdessen weiter gestiegen.

15.03.2016

Eine schwere Explosion hat heute Vormittag die Einkaufsstraße Istiklal im Zentrum der türkischen Metropole Istanbul erschüttert. Rettungsfahrzeuge und Feuerwehren eilten zur Unglücksstelle.

19.03.2016

Erneut ein Anschlag in der Türkei. Ein Selbstmordattentäter sprengt sich in Istanbul in die Luft - mitten in einer zentralen Einkaufsstraße. Ein Ende der Gewalt in dem Land ist nicht in Sicht.

19.03.2016
Anzeige