Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Vorläufige Erdbebenbilanz: 250 Tote und 365 Verletzte in Italien

Vorläufige Erdbebenbilanz: 250 Tote und 365 Verletzte in Italien

Rom (dpa) - Bei dem katastrophalen Erdbeben in Italien sind nach neuen Angaben des Zivilschutzes mindestens 250 Menschen getötet und weitere 365 verletzt worden.

Rom (dpa) - Bei dem katastrophalen Erdbeben in Italien sind nach neuen Angaben des Zivilschutzes mindestens 250 Menschen getötet und weitere 365 verletzt worden. Das teilte die Behörde mit. 215 Menschen konnten laut Feuerwehr bislang lebend geborgen werden. Nach dem verheerenden Erdstoß mit einer Stärke von über 6 in der Nacht zum Mittwoch gab es 460 Nachbeben, die die Rettungsarbeiten erschwerten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Trümmerhaufen, zerstörte Häuser, 120 Tote und über 350 Verletzte. Sieben Jahre nach dem Erdbeben von L'Aquila hat ein neues schweres Beben die Region in Mittelitalien getroffen. Unter den Opfern sind viele Kinder.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr