Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Waffenladenbesitzer in USA bei Übung versehentlich erschossen

Amelia Waffenladenbesitzer in USA bei Übung versehentlich erschossen

Der Besitzer eines populären Schusswaffengeschäfts im US-Staat Ohio ist während einer Waffenübung versehentlich erschossen worden.

Amelia. Der Besitzer eines populären Schusswaffengeschäfts im US-Staat Ohio ist während einer Waffenübung versehentlich erschossen worden. Wie mehrere Zeitungen berichteten, ereignete sich der Unfall ausgerechnet während eines Kurses zum sicheren Umgang mit Waffen. Demnach hatten etwa zehn Menschen im KayJay Gun Shop in Amelia geübt, was im Fall der Fehlfunktion einer Waffe zu tun ist. Dabei löste sich aus der Waffe eines Schülers ein Schuss, die Kugel durchschlug die Wand eines Nachbarraumes, in dem sich der Ladenbesitzer aufhielt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Werneck

20 Meter hoch ist die neue Autobahnbrücke, die eine alte Brücke auf der A7 bei Schweinfurt ersetzen soll. Bei ihrem Bau geschieht ein schwerer Unfall. Mindestens ein Arbeiter kommt ums Leben.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr