Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra „Wams“: Zahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt um über 50 Prozent
Extra „Wams“: Zahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt um über 50 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 22.04.2017
Anzeige
Berlin

Die Zahl tatverdächtiger Zuwanderer ist nach einem Medienbericht im vergangenen Jahr um 52,7 Prozent gestiegen - auf 174 438. Das berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf die ihr vorliegende Polizeiliche Kriminalstatistik, die Bundesinnenminister Thomas de Maizière offiziell präsentieren will. Laut der Statistik fielen Zuwanderer bei einigen Deliktarten besonders auf, schreibt die „Wams“. So stellen sie demnach beim Taschendiebstahl 35,1 Prozent der Tatverdächtigen. Bei gefährlicher und schwerer Körperverletzung sowie Vergewaltigung und sexueller Nötigung sind es jeweils 14,9 Prozent.

dpa

Mehr zum Thema

Im Frühjahr und Sommer könnte es zu einem neuerlichen Anstieg der Flüchtlingszahlen kommen. Schon jetzt landen viele Migranten an der italienischen Küste. Österreich will ein strikteres Vorgehen - auf dem Meer und nötigenfalls auch am Brenner.

19.04.2017
Leserbriefe Altmaier fordert von Ländern Verdoppelung der Abschiebungen - Der Bund lässt ein, die Länder sollen abschieben?

Dirk Mahnke aus Bernau

20.04.2017
Leserbriefe Der Bund lässt ein, die Länder sollen abschieben? - Altmaiers Nebelkerzen!

Benno Thiel aus Rostock

21.04.2017
Anzeige