Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Wegen zwei Dollar Teenager in New York erstochen

New York Wegen zwei Dollar Teenager in New York erstochen

Weil er einem Bettler die geforderten zwei Dollar verweigerte, ist ein Teenager in New York erstochen worden.

New York. Weil er einem Bettler die geforderten zwei Dollar verweigerte, ist ein Teenager in New York erstochen worden. Der 17-Jährige habe sich mit einem Freund im Stadtteil Bronx einen Milkshake holen wollen, als zwei Bettler die beiden ansprachen und zwei Dollar forderten, berichtete die „New York Times“. Der 17-Jährige sagte, er habe kein Geld dabei, woraufhin einer der beiden Bettler ein Messer zückte, den Teenager in die Brust stach und ihm tödliche Verletzungen zufügte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Los Angeles

Ein vor Beginn einer Schwulenparade in Los Angeles festgenommener Mann ist wegen unerlaubten Waffenbesitzes angeklagt worden.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr