Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Zahl der Erdbebentoten in Ecuador auf 233 gestiegen

Quito Zahl der Erdbebentoten in Ecuador auf 233 gestiegen

Die Zahl der Toten nach dem schweren Erdbeben in Ecuador ist auf mehr als 230 gestiegen. Das teilte Präsident Rafael Correa über Twitter mit.

Quito. Die Zahl der Toten nach dem schweren Erdbeben in Ecuador ist auf mehr als 230 gestiegen. Das teilte Präsident Rafael Correa über Twitter mit. Die Regierung hatte nach dem Beben der Stärke 7,8 gestern Abend den Ausnahmezustand für mehrere Regionen des südamerikanischen Landes ausgerufen. Es wird befürchtet, dass die Zahl der Opfer noch weiter steigt, in vielen Orten dauern die Rettungsarbeiten an. Das Epizentrum lag in der westlichen Küstenprovinz Esmeraldas.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Quito

Ein schweres Erdbeben hat Ecuador erschüttert. Der Erdstoß forderte nach ersten Berichten mehrere Menschenleben, Vizepräsident Jorge Glas berichtete in einer Fernsehsprache ...

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr