Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Zeitungen: Attentäter von Nizza hat vor Bluttat Konto geleert

Nizza Zeitungen: Attentäter von Nizza hat vor Bluttat Konto geleert

Der Attentäter von Nizza hat nach Medienberichten kurz vor der Bluttat sein ganzes Geld abgehoben und es seiner Familie nach Tunesien geschickt. Es handelte sich demnach um etwa 100 000 Euro.

Nizza. Der Attentäter von Nizza hat nach Medienberichten kurz vor der Bluttat sein ganzes Geld abgehoben und es seiner Familie nach Tunesien geschickt. Es handelte sich demnach um etwa 100 000 Euro. Er habe innerhalb einer Woche sein Konto geleert, berichtete die Zeitung „Le Journal du Dimanche“. Am Tag vor dem Angriff mit einem Lastwagen auf eine feiernde Menschenmenge habe er auch sein Auto verkauft. Der Attentäter soll kurz vor dem Anschlag mit 84 Toten zudem per SMS „mehr Waffen“ verlangt haben. Das meldeten französische TV-Sender.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nizza/Paris

Mit einem Lastwagen als Mordinstrument tötete ein Mann am französischen Nationalfeiertag in Nizza mindestens 84 Menschen. Doch hatte er Hintermänner? Die Ermittler rätseln.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr