Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Zivilschutz: Jetzt 241 Tote bei Erdbeben in Italien

Zivilschutz: Jetzt 241 Tote bei Erdbeben in Italien

Rom (dpa) - Bei dem Erdbeben in Italien sind nach einer vorläufigen Bilanz des Zivilschutzes mindestens 241 Menschen ums Leben gekommen.

Rom (dpa) - Bei dem Erdbeben in Italien sind nach einer vorläufigen Bilanz des Zivilschutzes mindestens 241 Menschen ums Leben gekommen. Die Behörde korrigierte die bisherige Zahl von 247 damit nach unten. Die Rettung der Erdbebenopfer in Italien ist äußerst schwierig. Die Bausubstanz sei alt, und die zerstörten Gebäude könnten jederzeit weiter einstürzen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr in Amatrice der dpa. Ständige Nachbeben ließen die Erde weiter wackeln.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Trümmerhaufen, zerstörte Häuser, 120 Tote und über 350 Verletzte. Sieben Jahre nach dem Erdbeben von L'Aquila hat ein neues schweres Beben die Region in Mittelitalien getroffen. Unter den Opfern sind viele Kinder.

mehr
Mehr aus Justiz
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr