Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Zschäpe-Verteidiger fordert Abberufung des psychiatrischen Gutachters
Extra Zschäpe-Verteidiger fordert Abberufung des psychiatrischen Gutachters
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 20.12.2016
Anzeige
München

Wegen eines Streits mit der Verteidigung hat das Oberlandesgericht München im NSU-Prozess das psychiatrische Gutachten über die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe verschieben müssen. Zschäpe-Verteidiger Wolfgang Heer warf dem Gutachter Henning Saß schwere „methodische“ Mängel vor und beantragte dessen Abberufung. Am Nachmittag unterbrach das Gericht die Verhandlung. Unklar blieb, ob Saß sein Gutachten morgen vortragen kann. Zschäpe ist als mutmaßliche Mittäterin der zehn Morde angeklagt, die die Bundesanwaltschaft dem „Nationalsozialistischen Untergrund“ vorwirft.

dpa

Mehr zum Thema

Nach fünf Verhandlungstagen liegt das Schicksal von IWF-Chefin Lagarde nun in der Hand der Richter. Hat die damalige Ministerin in der sogenannten Tapie-Affäre fahrlässig gehandelt - und damit eine Veruntreuung von Staatsmillionen ermöglicht?

16.12.2016

Ein erschossener Botschafter - das wäre sonst Anlass für Verwerfungen, Sanktionen, vielleicht sogar Krieg. Doch Russland und die Türkei reagieren diesmal anders. Sie wollen ihre Machtstellung in Syrien sichern.

19.12.2016

Eigentlich wollte das Gericht noch vor der Weihnachtspause das psychiatrische Gutachten über Beate Zschäpe hören. Anders als geplant kam der Sachverständige aber am Dienstag nicht zu Wort.

20.12.2016
Anzeige