Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Zschäpe distanziert sich von Befangenheitsanträgen
Extra Zschäpe distanziert sich von Befangenheitsanträgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 25.03.2017
Anzeige
München

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe hat sich von mehreren Befangenheitsanträgen distanziert, die drei ihrer Pflichtverteidiger in der vergangenen Woche für sie stellten. In einem handgeschriebenen Brief an den Vorsitzenden Richter Manfred Götzl teilte Zschäpe mit, die Ablehnungsgesuche seien „ohne mein Wissen, vorherige Absprache oder meine Zustimmung“ gestellt worden. Die Geschäftsstelle des Münchner Oberlandesgerichts verteilte das Schreiben an die Prozessbeteiligten, der dpa liegt eine Kopie vor.

dpa

Mehr zum Thema

Die Folgen der letzten weltweiten Finanzkrise sind auch in Europa immer noch nicht überwunden. In München steht nun der Banker vor Gericht, der in Deutschland als Gesicht der Krise galt. Ex-HRE-Chef Funke sieht sich als Opfer der Umstände.

20.03.2017

Ein paar ausgetauschte Bodenfliesen, die stärker glänzen als die alten - viel mehr zeugt am Brüsseler Flughafen nicht von den Anschlägen vom März 2016. Das Leben der Opfer prägt der Terror jedoch bis heute. Auf Entschädigung warten viele noch immer.

22.03.2017
Panorama Ein Morgen im März - Wie der Terror Brüssel traf

In der U-Bahn fährt die Angst mit, der Flughafen ist nicht mehr nur der Startpunkt in unbeschwerte Ferien: Wie im „Kriegsgebiet“ fühlten sich Augenzeugen der Brüsseler Terroranschläge vor einem Jahr. Und heute?

22.03.2017
Anzeige